• Flughafen Frankfurt am Main

    Der Flughafen Frankfurt am Main ist ein Sammelpunkt der Superlativen. Er führt die Liste der deutschen Flughäfen mit gewaltigem Abstand an, und zwar in allen Belangen. Mit über 50 Millionen Passagieren pro Jahr begrüßt der Flughafen in Hessen soviele Gäste wie manch andere Flughäfen gerade einmal zusammen. Die Grundfläche des Flughafens entspricht mit beinahe 2.200 Hektar der Größe einer Kleinstadt, was die Zahl der am Flughafen beschäftigten Menschen bestätigt. Diese liegt nämlich bei 70.000 Mitarbeitern, von denen etwa 13.000 in Diensten der Fraport AG stehen. Da solche Kennzahlen nur durch stete Weiterentwicklung zustande kommen, ist es schwer, die Geschichte des Flughafens auf einen einfachen Nenner zu bringen. Nach der ursprünglichen Gründung 1912 vergingen fast 40 Jahre, bis 1950 der richtige Ausbau des Flughafens begann. Wohin diese Reise führte, ist bekannt; in seiner Gesamtheit ist der Heimatflughafen der Lufthansa mitsamt seiner 4 Start- und Landebahnen nämlich von großer Bedeutung für den internationalen Luftverkehr. Nach London-Heathrow und Paris-Charles de Gaulle belegt der Frankfurter Flughafen aktuell den dritten Platz in Europa und den neunten Rang im globalen Vergleich. Im Frachtverkehr geht es jedoch noch weiter in Richtung Spitze; alleine in Paris wird mehr Ware umgeschlagen.

    Anreise zum Flughafen Frankfurt am Main

    Aufgrund seiner Größe gehört der Flughafen Frankfurt nicht zu einem bestimmten Stadtviertel der Frankfurter Vorstadt, sondern stellt ganz offiziell einen eigenen Stadtteil dar. Dieser hört ganz nüchtern auf den Namen Frankfurt-Flughafen, zählt bescheidene 200 Einwohner und liegt im Südwesten der Bankenmetropole. Auch die Verkehrsverbindungen des Flughafens zollen der Größe Tribut. Neben direkten Autobahnzufahrten über die A3 aus den Richtungen Köln oder München und über die A5 verfügt der Flughafen Frankfurt über einen eigenen Bahnhof, in dem auch die Weiterreise per ICE möglich ist. Reisende in die Stadt können die 12 Kilometer in die Stadt mit dem Nahverkehr zurücklegen, wahlweise per Mainbahn, zwei S-Bahnlinien oder dem Bus.

    Vom Flughafen zur Messe

    Noch einfacher ist dagegen der Weg zur Messe Frankfurt, die praktisch zwischen Flughafen und Stadt liegt. Für diesen Zweck ist die S-Bahn mit den Linien S8 und S9 am besten geeignet, die über das Terminal 1 zu erreichen ist und etwa 30 Minuten bis zur Messe Frankfurt benötigt.


    Größere Kartenansicht