• Sitzkissen und Liegekissen


    Auch asiatische Sitzkissen, so genannte Dreieckskissen eignen sich für einen besonderen Messestand. Asiatische Sitzkissen dürfen auf dieser Informationsseite über Sitz- und Liegekissen für Messemöbel natürlich nicht fehlen! Vor allem, wenn das Produkt eines Messeanbieters aus Asien kommt und ein edles Ambiente verlangt, kann er diese Messe Sitzmöbel sehr gut in seinen Stand integrieren. Das Dreieckskissen ist in Asien weit verbreitet und gehört auf dem gesamten Kontinent zur Tradition.

    Egal ob es bei den Mahlzeiten, in der Bar oder auch beim Relaxen am Strand – Dreieckkissen sind obligatorisch für jeden Asienreisenden und sind in Asien einfach das meistgenutzte Sitzmöbel. Neben dem Dreieck sind auch Kissen mit zum Teil drei Auflagen im Angebot, die sogar als Schlafmöbel Verwendung finden.

    Der Bezug von asiatischen Dreieckskissen besteht aus robusten Stoffen mit typisch asiatischem Design in unterschiedlichen Farben. Edlere Versionen werden sogar mit Seide bezogen. Die Kissen werden meist mit Kapok gefüllt sowie zur Stabilisierung mit Reisstroh und Papier.

    Kapok besteht aus der Holhlfaser des Kapokbaums. Diese sehr leichte Faser reguliert Wärme und Feuchtigkeit besonders gut. Deshalb entsteht ein angenehmes Sitzgefühl. Ebenso wie bei uns der Rohstoff Polystrol wird Kapok in Asien auch gerne im Baubereich als Dämmstoff verwendet. Auch wird es in der Seefahrt zur Füllung von Schwimmwesten verwendet. Der Begriff „Kapok“ ist malaiisch, wird häufig aber auch Pflanzendaunen genannt. Der Rohstoff stammt aus den bis zu 4 cm langen Fasern der Früchte des in den Tropen wachsenden Kapokbaums.

    Die Hohlfasern besitzen einen sehr feinen Wachsüberzug, welcher bewirkt, dass die Fasern nicht zum Spinnen geeignet sind. Andererseits sind sie daher auch wasserabweisend, wodurch sie zu einem idealen Füllmaterial werden. Ein Dreieckskissen mit 3 Auflagen lässt sich auch schön als Liegestatt verwenden.